Systemisches Coaching

Einzel-Coaching / Team-Coaching

Manchmal können bereits kleine Impulse viel bewegen

Coaching

Coaching ist ein hoch wirksames Instrument für eine erfolgreiche Berufs- und Lebensgestaltung. Gerade in Zeiten zunehmender Veränderung und neuer Herausforderungen bietet Coaching als lösungsorientierter Begleitungs- und Beratungsprozess eine hilfreiche Unterstützung für Einzelpersonen und Teams.

Unsere Coaching-Methoden entstammen der Humanistischen Psychologie, der Systemischen Beratung, der Organisationsberatung, der Managementlehre und dem Selbstmanagement.
Im Vordergrund jedes Coachingprozesses steht immer die nachhaltige Lösung des konkreten Anliegens des Klienten. Daran orientieren sich Vorgehen, Fokus und eingesetzte Methoden.

Coachings können auch remote per Videokonfrenz durchgeführt werden.

Systemisches Coaching, Business-Coaching, Personal-Coaching & Team-Coaching. Sparringspartner und Berater auf Augenhöhe für Manager, Führungskräfte und HR-Bereiche.

Coaching-Formate und Zielgruppen

Für eine Vielzahl an Coachinganlässen und Coachingthemen bieten wir passgenaue und zielgruppenspezifische Coaching-Formate. Dabei bleibt jedes Coaching ein hoch individueller Prozess, dessen konkretes Vorgehen sich immer an dem Klientensystem und den relevanten Kontexten orientiert.

Neben Einzel-Coachings bieten wir auch Team-Coachings und Projekt-Coachings an. So begleiten wir z.B. auch Verantwortliche bei der Umsetung von Change- oder Transformationsprozessen.

Einzel-Coachings

Business-Coaching

Im Business-Coaching Coaching stehen die berufliche Entwicklung und die berufliche Leistungsfähigkeit des Klienten im Vordergrund.

Typische Themen im Business-Coaching sind:

  • Übernahme einer neuen Aufgabe / Rolle
  • Reflexion von Führungsrolle und Führungsverhalten
  • Ausbau von Führungskompetenz
  • Erkennen und nutzen von Potentialen
  • Vorbereitung auf den nächsten Karriereschritt
  • Bearbeitung von Konfliktfeldern im Organisationskontext oder innerhalb der Führung
  • Fehlende Leistungsfähigkeit (Zielerreichung)

Rahmen / Vorgehen

  • Zyklus und Umfang der Coaching-Sitzungen richten sich nach der Themenstellung, dem Stand des Klienten und den Anforderungen der konkreten Situation.
  • In der Regel umfassen Coaching-Sitzungen zwei bis vier Stunden pro Tag und finden idealerweise an einem neutralen, nicht öffentlichen Ort statt.
  • Bei akuten Problemstellungen können ergänzende Termine per Telefon oder Video-Meeting eingebaut werden.
  • Im ersten Termin findet eine Auftragsklärung statt. Hier kann eine übergeordnete Führungskraft (Auftraggeber) hinzugezogen werden.

Persönlichkeits-Coaching

Manchmal braucht es auch im Leben so etwas wie einen „Boxen-Stopp“. Unangenehme Themen, die uns im Alltag begleiten und ihn teilweise auch prägen, lösen sich nicht immer von alleine auf. Manchmal zeigen sich auch alte innere Themen in Form von Konflikten, gesundheitlichen Störungen, Energielosigkeit oder Scheitern. Dazu kommen Krisen und Anforderungen mit denen uns unser Umfeld konfrontiert.

Diese Muster zu erkennen und zu verändern, erhöht die Leistungsfähigkeit und schafft ein Mehr an Lebensfreude.

Hier bieten wir eine professionelle Außenperspektive in Verbindung mit einer fundierten psychologischen  Beratungskompetenz.

Typische Themen im Persönlichkeits-Coaching sind

  • Klärung von Sinnfragen
  • Persönliche Ziele und Perspektiven
  • Abschließen von Altem und persönliche Neuausrichtung
  • Vorbereitung auf eine neue Lebensphase
  • Treffen wichtiger Zukunftsentscheidungen
  • Verstehen und Auflösen wiederkehrender Konflikte
  • Umgang mit typischen Verhaltens- und Persönlichkeitsmustern
  • Weiterentwicklung von Kommunikationskompetenz und Beziehungskompetenz
  • Akute Belastungen oder Belastungsstörungen

Coaching mit Potential-Analyse

Manchmal ist der Einsatz von Potenzialanalysen im Coaching ausgesprochen hilfreich und sinnvoll. Sie ermöglichen es Klient und Coach zu erkennen, wo generelle Potentiale liegen, wo der Klient eher Lernfelder hat und wo vorhandene Potenziale ungenutzt bleiben. Zugleich stellt die Potentialanalyse ein ergänzendes „neutrales und sachbezogenes“ Feedback dar.

Als lizensierte CAPTin Online Berater verfügen wir über Instrumente, die sich durch hohe Genauigkeit und Aussagekraft auszeichnen. Diese ermöglichen es, reales Arbeits- und Leistungsverhalten, Potenziale und Motivstruktur einer Person zu ermitteln und aufgabenrelevant darzustellen.

Die Potenzialanalyse

  • bietet eine fundierte Ist-Bestimmung zu Beginn des Coachings
  • liefert konkrete Ansatzpunkte zu Führungsverhalten und Wirksamkeit
  • beschreibt den Arbeits- und Leistungsstil des Klienten
  • zeigt, wo Selbst- und Fremdbild voneinander abweichen
  • gibt Aufschluss über generelle Potentiale und Verhaltenskompetenzen
  • zeigt, wo die Lern- und Entwicklungsfelder des Klienten liegen
  • schärft das Bild zu „geeigneten bzw. „weniger geeigneten“ Einsatzfeldern
  • gibt Aufschluss über mögliche Belastungs- und Entlastungsfaktoren
  • kann am Ende eines Coachings Veränderungen darstellen.

Typische Anlässe für Einzel-Coachings

  • Übernahme einer neuen Aufgabe / Rolle
  • Vorbereitung auf den nächsten Karriereschritt
  • Bearbeitung aktueller Führungsprobleme
  • Spannungen mit dem Team / Vorgesetzten
  • Reflexion von Führungsrolle und Führungsverhalten
  • Umgang mit internen und/oder externe Krisen
  • Neuausrichtung der Organisation
  • Belastungs- und Umbruchsituationen, Einschneidende Veränderungen
  • Anhaltende Spannungen und Konflikte im Arbeitsumfeld
  • Überlastungssituationen, Persönliche Krisen, Burnout
  • Reintegration nach Burnout oder langer Krankheit
  • Der Wunsch nach einem kompetenten „Sparring“

Systemisches Coaching, Führungskräfte-Coaching, Management-Coaching, Team-Coaching & Projekt-Coaching aus Hannover.
Team-Coaching für agile Teams und Projektteams. Beratung aus Hannover.

Team- und Projekt-Coachings

Change-Coaching / Transformations-Coaching

  • Der Ansatz
    Change-Coaching verbindet externes Change- und Prozess-Know-how mit unternehmensinternem Wissen und Ressourcen.
  • Der Change-Coach unterstützt als kompetenter Sparringspartner und Lotse Transformationsmanager, Projektleiter, Change-Agents, Teams … bei der Steuerung und Umsetzung ihres Veränderungsprozesses. Dabei bringt er notwendiges Change Know-how und Vorgehens-Methoden ein.
  • Die eigentliche Veränderung wird von den eigenen Mitarbeitern realisiert.
  • Projektsteuerung und Projektverantwortung verbleiben im Unternehmen.

Die Zielsetzung im Change-Coaching

  • Auflösen von Umsetzungshindernissen und Reduktion von negativen Reaktionen und Reibungsverlusten.
  • Verstehen der Systemdynamik: Transparenz über das Zusammenspiel der Kräfte, involvierten Parteien und Wirkungsmechanismen.
  • Stärkung eines positiven Mindset und Förderung von Veränderungsfähigkeit.
  • Stabilisierung von Führung und Teams zur nachhaltigen Umsetzung von Veränderungsprozessen.

Vorteile des Change-Coaching

  • Das Know-how bleibt im Haus.
  • Lösungen werden im Unternehmen besser angenommen, da sie quasi von intern kommen (keine Beraterdominanz).
  • Mitarbeiter erleben, dass sie in der Lage sind, ihre Zukunft selbst zu gestalten.
  • Das eigene Gestalten und die eigene Umsetzung steigert das Selbstvertrauen bei allen Beteiligten.
  • Gezielte Selbst- und Prozessreflexion verbessert Handlungs- und Entscheidungsqualität und reduziert Reibungsverluste.

Die Rolle des Change-Coach

  • Bindeglied zwischen Auftraggeber und Projekt / Linienfunktion.
  • Sensor für Change-Dynamiken.
  • Sparringspartner für Auftraggeber, Projektleiter und Teams.
  • Vermittler von Change-Knowhow und Methoden.
  • Unterstützung bei Steuerung und Reflexion des Veränderungsprozesses.
  • Gestaltung von Konfliktlösungen und Kriseninterventionen.

Projekt-Coaching

Manchmal macht es Sinn, Projekte oder ein Projektteam extern begleiten zu lassen und so zusätzliche Kompetenzen zeitlich befristet in das Projekt einzubringen. Mal geht es darum, einem jungen Projektleiter unterstützend oder stabilisierend zur Seite zu stehen. Ein anderes Mal unterstützt der Coach einen erfahrenen Projektleiter in Themenbereichen, in denen dieser weniger bewandert ist. Ein drittes Projekt benötigt ein spezielles Know-how in Sachen Agilität, Organisationsentwicklung oder Change Management.

Rollen, die wir einnehmen können

  • Sparringspartner der Projektleitung
  • Reflexionsunterstützung für Entscheidungen, Vorgehen, Verhalten, Wirksamkeit
  • Prozessberatung, Prozessdesign, Workshopdesign, Vorgehensstrategien
  • Prozessreflexion, Sounding Board, Projekt-Meetings, Steuerkreise
  • Vermittlung von notwendigen Verhaltenskompetenzen und
  • Methodenkompetenzen
  • Förderung von agilen Arbeitsweisen und agiler Haltung
  • Kulturkompetenz und Kulturentwicklung
  • Krisenintervention und Konfliktmanagement
  • Kommunikationskonzepte etc.

Team-Coaching

In Arbeit. Text folgt noch.

Begleitung vor Ort

Coaching-on-the-job

Bei diesem Vorgehen begleiten wir die Klienten punktuell in ihrem Tagesgeschäft. Wir stehen ihnen quasi on-the-job zur Seite. Das ermöglicht eine sehr praxisnahe Unterstützung und Entwicklung.

Typische Anlässe für ein Coaching-on-the-job sind

  • Ist-Aufnahme von Führungssituation und Kulturmerkmalen
  • Konflikte im Arbeitsumfeld, mit Mitarbeitern oder Vorgesetzten
  • Konflikte innerhalb der Führung, zwischen Führung und Gremien
  • Stärkung von Selbstreflexion und Selbstwahrnehmung
  • Übernahme einer neuen Rolle / Führungsfunktion
  • Einfinden in eine neue Kultur
  • Unterstützung bei der Umsetzung von Organisationsprojekten

Dieser Ansatz erfordert ein entsprechendes Führungsumfeld und eine Kultur, die ein solches Vorgehen generell zulässt. In der Praxis nimmt der Coach dann in der „öffentlichen Darstellung“ häufig die Rolle eines (Fach-)Beraters ein, der der Führungskraft bei bestimmten operativen Themen zur Seite steht.
Rahmen, Umfang und Vorgehen hängen hier stark von der konkreten Situation ab und werden entsprechend situationsspezifisch gehandhabt.

Remote-Coaching

Einsatz von Video-Konferenzen

Manchmal ist es nicht möglich oder einfach zu aufwändig, persönlich zusammenzukommen. Für diese Fälle bieten wir die Möglichkeit, Coaching-Sitzungen als Video-Konferenz durchzuführen.

Gründe für Coaching-Termine auf Distanz

  • Arbeit aus dem Homeoffice
  • Auslandsaufenthalte, große räumliche Distanz
  • Akute Problemstellungen,  Spontane Kriseninterventionen
  • Abstimmungen (Beratungen) zum laufenden Prozess
  • Feedback und Reflexionsunterstützung zu aktuellen Themen

Generell lassen sich Sachthemen auf Distanz deutlich besser bearbeiten als Persönlichkeitsthemen. Haben Persönlichkeitsthemen eine hohe Relevanz, so sollte zumindest ein Teil der Termine im persönlichen Kontakt stattfinden.

Unser Verständnis von Coaching

Coaching ist ein individueller, zielgerichteter und lösungsorientierter Beratungs- und Begleitungsprozess. Ein Coching fokussiert in der Regel auf ein konkretes Thema und eine definierte Zielstellungen. Teilweise sind  Klärung und Formulierung von Thema und Zielstellung bereits Teil des Coachingprozesses.

Jeder Mensch, jedes Team, jede Organisationseinheit ist Teil eines Systems, hat eine Umwelt. Im Coaching haben wir die relevanten Umwelten und die damit verbundenen Wechselwirkungen im Blick.

Basis jedes Coachings ist eine Auftragsklärung. Ist der Klient nicht zugleich Auftraggeber, so wird der Auftraggeber an diesem Prozess beteiliegt.

Vorgehensweise und eingesetzte Methoden orientieren sich immer an der konkreten Situation, dem konkreten Bedarf und dem, was in dem aktuellen Kontext optimal wirksam ist. Jedes Coaching ist  ein Unikat.

Gegenseitiges Vertrauen und Vertraulichkeit sind unabdingbar.

Systemisches Coaching, Führungskräfte-Coaching, Management-Coaching, Team-Coaching & Projekt-Coaching aus Hannover.

Mögliche Rollen im Coaching

  • Sparringspartner auf Augenhöhe
  • Spiegel und Reflexionsunterstützung
  • Lotse im unbekannten Terrain
  • Wegbegleiter in der Veränderung
  • Querdenker, Impuls- und Ideengeber
  • Konfrontierer (wenn nötig)
  • Führungs- und Methodenberater
  • Fachmann für Change- und Transformationsprozesse
  • Psychologischer Berater